Die schönsten Jahre eines Lebens

Frankreich • 2019 • 90 min • FSK 0

Regie: Claude Lelouch


Siege fährt der ehemalige Rennfahrer und Womanizer Jean-Louis (Jean-Louis Trintignant) nur noch in seiner Erinnerung ein. Doch die geht immer mehr verloren, fürchtet sein Sohn Antoine (Antoine Siri), auch wenn es scheint, als würden sich die Gedanken des alten Herrn vor allem um eine bestimmte Frau drehen: Anne (Anouk Aimée), die große Liebe seines Lebens.

Yorck loading

Für Sama

Großbritannien • 100 min


Waad al-Kateab drehte diesen Film als Liebeserklärung an ihre Tochter Sama. Er beginnt als persönliche Erzählung der Entwicklungen in der syrischen Stadt Aleppo. Über fünf Jahre hinweg, von 2012 – 2016, fängt die Regisseurin beständig die anfänglichen Hoffnungen der Protestierenden und später die zunehmende Brutalität im Land ein. Der Film widmet sich ebenso dem persönlichen Leben al-Kateabs, die sich trotz der prekären Umstände verliebt, heiratet und schließlich schwanger wird. Ihre Schwangerschaft wirft jedoch die Frage auf, ob sie weiterhin für ihre Stadt und die Menschen dort kämpfen soll oder ob sie es ihrer Tochter schuldig ist, das Land zu verlassen. Der Film wurde auf den Filmfestival in Cannes als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Anschließend Filmgespräch mit der Regisseurin Waad al-Kateab

Yorck loading

Jean Paul Gaultier: Freak & Chic

Frankreich • 2018 • 96 min

Regie: Yann L'Hénoret


Jean Paul Gaultier. Einer der bemerkenswertesten Modeschöpfer unserer Zeit hat mit der prunkvollen „Fashion Freak Show“ in Paris für weltweites Aufsehen gesorgt. Der Dokumentarfilm folgt der aufregenden, zweijährigen Entstehung von Gaultiers glamourösem Kabarett und lässt den Zuschauer in das exzentrische, oft provokative Universum des ikonischen Genies eintauchen: visionäre Designs, high-style Choreographien, Originalmusik, extravagante Kostüme und eine aufwändige Inszenierung in der Hauptstadt der Mode – welche immer wieder die Grenzen der Modeszene ausloten.

Yorck loading

Monos - Zwischen Himmel und Hölle

Kolumbien, Argentinien, Deutschland, Schweden, USA, Uruguay, Schweden • 2019 • 102 min

Regie: Alejandro Landes


Der kolumbianisch-ecuadorianische Regie-Shoo5ngstar Alejandro Landes erzählt in süch5g machenden Bildern ein abgründiges "Herr der Fliegen"- Inferno im Dschungel. Der Adrenalinrausch ist einerseits ein wildes Abenteuer und ein Blick in die Psyche einer jahrzehntelang vom Krieg gezeichneten GesellschaJ. Landes vereint den posi5ven Wahnsinn eines Werner Herzog, der für FITZCARRALDO ein echtes Schiff einen Berg hochziehen ließ, mit der technischen Perfek5on eines James Cameron.

Yorck loading