MADAME

CH 2019

Regisseur Stéphane Riethauser erinnert sich an seine Jugend und seine flamboyante Großmutter. Scheidung in den 1920ern, erfolgreiche Geschäftsfrau in den 1930ern. Caroline hat sich immer über Grenzen hinweggesetzt, die die patriarchale Gesellschaft für sie vorgesehen hatte. In den 1980ern führt ihr Enkelsohn Stéphane einen ähnlichen Kampf: Als schwuler Junge in einer großbürgerlichen Schweizer Familie sucht er der Rolle des angepassten, maskulinen Heteros zu entkommen

Regie
Stéphane Riethauser
Länge
94 min
Programm